Kopf-Schuppen heilen: Ernährung


Auch die Ernährung spielt für den Zustand der Kopfhaut eine Rolle.

Kaffee, Genussmittel, Zucker und Weissmehl sollte man möglichst wenig zu sich nehmen.

Gut sind hingegen Nahrungsmittel mit viel Vitamin A, wie Karotten, Obst, usw.

Auch Vitamin E haltige Nahrungsmittel, wie Nüsse und Pflanzenöle fördern den Zustand der Haut.

Die Haut braucht auch Vitamin B, um gut zu funktionieren. Vitamin B ist unter anderem in Getreideprodukten enthalten. Besonders viel Vitamin B ist in Hefe enthalten. Als Nahrungsergänzung kann man Bierhefe-Tabletten einnehmen.

Ausserdem ist Zink sehr wichtig für die Haut. Zink findet man in Fleisch, Nüssen, Milchprodukten, Eiern und Getreide.

Bei unserem Partnerprojekt gesund.org gibt es einen Selbsttest, mit man herausfinden kann, ob man unter Vitamin- oder Mineralstoffmangel leidet.

Home   -   Up