Kopf-Schuppen heilen: Homöopathie


Mit homöopathischen Mitteln kann man die Heilung von Schuppen unterstützen.

Arsenicum album

Arsenicum album kann verwendet werden, wenn ausserdem einige der folgenden Symptome vorliegen:

  • Erschöpfung
  • Nach Krankheiten
  • Viel Durst
  • Abneigung gegen Essen
  • Durchfall
  • Unruhe
  • Angst
  • Verschlimmerung bei: Nachts und Kälte
  • Verbesserung bei: Wärme und Bewegung
Siehe auch:

Anwendung

  • Potenz: D12
  • Anwendung: 2 bis 3 mal täglich 10 Tropfen oder 5 Globuli

Staphisagria

Staphisagria kann verwendet werden, wenn ausserdem einige der folgenden Symptome vorliegen:

  • Reizbarkeit
  • Empfindlicher Magen
  • Blasenschwäche
  • Starke Libido
  • Schüchternheit
  • Neuralgien
  • Menstruationsbeschwerden
  • Prostatabeschwerden

Anwendung

  • Potenz: D12
  • Anwendung: 2 bis 3 mal täglich 10 Tropfen oder 5 Globuli
Siehe auch:

Graphites

Graphites kann verwendet werden, wenn ausserdem einige der folgenden Symptome vorliegen:

  • Gelbliche Schuppen
  • Schwerer Körperbau
  • Verstopfung
  • Blähungen
  • Magenschwäche
  • Juckreiz
  • Ekzeme
  • Haarausfall

Anwendung

  • Potenz: D6
  • Anwendung: 2 bis 3 mal täglich 10 Tropfen oder 5 Globuli
Siehe auch:

Home   -   Up