Kopf-Schuppen heilen: Schuppen-Shampoo


Medizinisches Schuppen-Shampoo

Um die Schuppen loszuwerden, kann man für maximal einen Monat lang ein spezielles medizinisches Schuppenshampoo verwenden, das man in Apotheken kaufen kann.

Solche Shampoos enthalten spezielle Wirkstoffe gegen Schuppen, beispielsweise

  • Zinkpyrithion
  • Selendisulfid
  • Bifonazol
  • Ketoconazol

Ein medizinisches Schuppenshampoo sollte maximal zwei bis dreimal pro Woche angewendet werden, und höchstens einen Monat lang.

Frei verkäufliche Schuppen-Shampoos

Wenn die Schuppenbildung nachgelassen hat, kann man für ein bis zwei Wochen lang noch einmal pro Woche das medizinische Schuppenshampoo anwenden, bei den anderen wöchentlichen Haarwäschen nimmt man dann ein mildes Shampoo.

Alternativ kann man auch ein mildes freiverkäufliches Schuppenshampoo verwenden.

Die Wirkstoffe in Schuppenshampoos aus der Drogerie sind deutlich schwächer, als die Wirkstoffe in den Schuppenshampoos aus der Apotheke. Das ist bei der Behandlung von starken, akuten Schuppen ein Nachteil, aber bei der Nachbehandlung eher ein Vorteil, weil diese wirkstoffarmen Shampoos naturgemäss etwas milder sind.

Werbung:

Home   -   Up